Pfiffilotta Club
Über die Rechte der Kinder

Wusstest du, dass du viele Rechte hast? Hast du überhaupt schon mal etwas über Kinderrechte gehört?

Was ist eigentlich ein Recht?

Ein Recht ist etwas, was dir zusteht. Etwas, das man einem Kind nicht verbieten kann oder darf. Du hast ein Recht darauf, Luft einzuatmen. Niemand kann dir das verbieten. Wollte dich nun einer daran hindern, Luft zu schöpfen, beginge dieser Kerl an dir Unrecht. Das Gegenteil von einem Recht ist also ein Unrecht.

Du bist ein Mensch und hast daher Menschenrechte. Weil du aber auch ein Kind bist, hast du auch Kinderrechte. Dass du nicht geschlagen wirst, musst du dir nicht durch Brav-Sein verdienen. Du hast aber z.B. auch ein Recht darauf, satt zu werden.

Wo es Rechte gibt, gibt es aber auch Pflichten. Um satt zu werden, musst du etwas zu essen haben. Dafür zu sorgen ist die Pflicht deiner Eltern. Wenn deine Eltern aber nicht genügend Geld verdienen, muss der Staat für dich sorgen! Und weil das für viele Länder der Erde nicht klar war, haben sich viele Staaten zusammengesetzt und über die Rechte der Kinder beratschlagt. Herausgekommen ist diese Abmachung:

Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen

Hier sind die Rechte der Kinder festgelegt. In den Vereinten Nationen haben sich viele verschiedene Staaten dieser Erde zusammengeschlossen:

Da gibt es reiche und arme Länder, und auch gute und schlechte Regierungen. Trotzdem wollen sie in wichtigen Fragen zusammenarbeiten. Deshalb haben sie 1989 die Abmachung über Kinderrechte beschlossen und inzwischen wollen sich auch fast alle Länder daran halten.

Trotzdem gibt es noch viel zu tun, um die Rechte der Kinder in aller Welt zu stärken!

Weitere Infos: www.kinderhabenrechte.at

Thema
Club
Spaß und Spiel
Basteln
Rezepte
Pfadfinderinnen
Gästebuch